29.8.22

(394) Du reichst weit über dein Körpermaß hinaus

Du bist hier, weil du den Weg zu dir gehst, zu dir selbst, und das entspricht der Wahrheit, denn sonst wärst du nicht hier. Nur weil zu dir gehen willst, dich leben möchtest, dich ausdrücken möchtest und in der wahren Kraft deines Seinsaspektes sein möchtest, bist du hier im irdischen Sein anwesend.

Das Reine in dir will sich ausdrücken. Du kannst auch noch einen Pakt mit den Dunklen machen, der das verhindert, wenn du das willst. Aber die Wahrheit ist in dir gespeichert, und du kannst nie im Leben glücklich werden und glücklich sein, wenn du dich nicht von den dunklen Anhängseln, die noch an dir dran sind, befreist. Das entspricht wirklich der Wahrheit. Du bist hierhergekommen als eine reine Wesenheit des Lichtes aus einer höheren Dimension. Aus welcher Dimension genau, das ist unterschiedlich. Aber die ganze Zeit ist dein Herz gegenüber dir selbst verschlossen geblieben. Und diese Entfremdung von sich selbst ist bewusst über die ganze Menschheit gekippt worden. Das hat nichts damit zu tun, dass es Herzchakren gibt und ein Herzchakra auch offen sein kann.

Aber die Liebe zu dir selbst ist abgeklemmt gewesen, denn wenn du in der Selbstliebe bist, kannst du deine gesamte Seinskraft spüren, sie erhalten und auch selbst das verstoffwechseln, was in dir steckt, in deinem Umfeld und mit deinem gesamten Seinsaspekt, der sich hier in diesem Sein integriert hat.

Denn du bist nicht nur dein Körper, auch wenn du da immer wieder im Zweifel bist. Du bist nicht nur der Körper, du bist Geist, und die dichteste Form davon ist der Kern, also die Substanz des Körpers. Aber die reine Seinskraft, die dich trägt, ist um deinen Körper herum. Auch wenn du immer noch versuchst, das nicht zu leben und zu akzeptieren und nicht in dein Bewusstsein aufzunehmen, so ist es dennoch so.

Du reichst weit über dein Körpermaß hinaus, und dieses Bewusstsein musst du pflegen und hochhalten, denn das, was du wirklich bist, ist auch um deinen Körper herum und außerhalb deines Körpers. Beides, dein Körper und das Feinstoffliche von dir drumherum, bilden eine Einheit. Diese Einheit schwingt miteinander, diese Einheit will miteinander den Weg gehen und muss den Weg miteinander gehen, um dich hier so zu manifestieren, wie es deiner eigenen Seinskraft entspricht, verstehst du das?

Es ist nicht der Körper, der das bewirken kann, der Körper ist das Gefäß, durch den du hier in der Dichte arbeitest, aber mit dem Aufstieg würden auch diese Körperwände leichter. Sie werden in die Veränderung gezwungen, weil eigentlich eine neue Seinsebene geöffnet wird mit einem anderen Schwingungsbogen mit anders schwingenden Gedanken und mit anders schwingenden Seinselementen, die dich und deine Seinskraft füllen werden.

Das ist die Wahrheit, die Wahrheit wird sich jetzt hier Raum schaffen in dir und in deinem gesamten Geistkörper und deinem geistigen Sein. Dafür sind die Türen jetzt offen, und das ist für die dunkle Seite die schlimmste Niederlage, die sie erfahren haben und erfahren, und deswegen ist viel Freude auf der hellen Seite. Denn über diesen Weg, wenn du dich selbst wirklich lebst und ausdrückst, kannst du jetzt wirklich die Veränderung mit herbeiführen auch für dein Umfeld. Denn die Dunklen haben alle diese Türen geschlossen, und die können sich nur dort öffnen, wo dieses neue Bewusstsein sitzt und wir die Veränderungen leben und ausdrücken.

Der Wunsch, du selbst sein zu wollen, sollte wirklich jetzt im Vordergrund schweben.

Zurück

Hier können Sie die Auswahl der Cookies einschränken